Willkommen

 
Teilen Sie dieses Video mit Ihren Facebook-Freunden!

 

Voller Erfolg für Top5!

Die im Forum Zürich zusammengeschlossenen Wirtschaftsverbände sind erfreut über das hervorragende Abschneiden der fünf bürgerlichen Kandidatinnen und Kandidaten. Die Zürcher Stimmbevölkerung hat damit ein klares Zeichen für einen wirtschaftsfreundlichen Kanton gesetzt.

Getragen von einem überparteilichen Komitee „Top-5 für Stabilität und Sicherheit“ wurden die Kandidatinnen und Kandidaten von SVP, FDP und CVP gemeinsam zur Wahl empfohlen. Diese haben sich ihrerseits zum Neun-Punkte-Programm der Zürcher Wirtschaft bekannt. Ziel ist eine wettbewerbsfähige, innovative Zürcher Wirtschaft, der es möglich ist, zu wachsen und Arbeitsplätze zu schaffen und zu erhalten.

Mit der Wahl aller fünf Kandidatinnen und Kandidaten zeigt die Zürcher Bevölkerung, dass sie die Sorge der Wirtschaft um einen attraktiven und starken Wirtschaftsstandort teilt und ernst nimmt. Angesichts bestehender und anstehender Herausforderungen für die Wirtschaft ist es heute umso wichtiger, dass in der Politik vermehrt Kräfte vertreten sind, die wissen, dass eine gut funktionierende Wirtschaft sowohl im Interesse der Bevölkerung als auch des Kantons ist. Deshalb gilt es heute, die Rahmenbedingungen richtig zu setzen.

Erfreulich ist, dass sämtliche Top-5-Kandidatinnen und -Kandidaten gewählt wurden. Dies ist einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Parteien und Wirtschaft zu verdanken. Damit gelang es auch der CVP, mit Silvia Steiner den vor vier Jahren im Regierungsrat verlorenen Sitz wieder zu besetzen. Auf dieser Basis ist in den kommenden vier Jahren weiterzuarbeiten.

 

Top5 Regierungsratswahlen Zürich